Beta-Club für Superhelden: mein Masterplan zur Weltrettung

Meine Tochter liegt völlig hilflos vor mir. Noch viel zu klein für die gigantisch anmutende Maxicosi Schale. Mein Mann ist auf dem Weg zum Einkaufen und zieht die Tür hinter sich zu. Seine Frage, ob ich allein klarkomme, kann ich kaum ernst nehmen. Wenn einer klarkommt, dann ich.

Wir sind allein. Und ohne die geringste Vorwarnung brach von einem Moment auf den anderen die Welt über mir ein. Ich kauerte auf unserer Couch und konnte keinen klaren Gedanken fassen. Die Tränen flossen flutartig aus meinem Gesicht in unsere Möbel und alles, was mir durch den Kopf schoss, war: Wie soll ich das schaffen? Wie soll ich dich am Leben halten? Wie kann ich dich vor allem Schlechten schützen? Wie kann ich aus dir einen anständigen Menschen machen? Wie zur Hölle soll ich ab jetzt nur eine Nacht ruhig schlafen? Und, wie zur Hölle kam er darauf, mich mit dir allein zulassen?

Es ist mir bis heute ein Rätsel, wie andere Menschen in diesen ersten Momenten und Tagen als neue Familie nichts anderes empfinden als überschwängliches Glück. Ich kenne einiges an Emotionen, aber Glück war in dem Moment nicht dabei. Ich war von Kopf bis Fuß völlig überfordert. Und wenn die Überforderung kurz Pause machte, kam die Leere ins Spiel. Alles in allem eine ganz wunderbare Zeit.  

Von dem Moment an hat sich ein wesentlicher Teil meines Lebens geändert: Meine Welt dreht sich nicht mehr nur um mich. Für dich wollte ich nicht nur eine Mikro-Welt schaffen, die dir guttut, sondern ich wollte auch zu einem Menschen werden, auf den du später einmal stolz bist. Seither arbeite ich an nicht weniger als der besten Version meiner selbst.

Ich nehm’s mal vorweg: Hat nicht geklappt. Ich bin immer noch in einer ziemlichen Rohfassung und vor allem mein Alltag bedarf noch einiger Optimierung. Aber ich bin dran. Und um dem Ganzen noch mehr Bums zu verleihen, habe ich 2019 dann ein kleines Social Project gegründet: uncutbread. Über den Online-Shop sollen Einnahmen generiert werden, um den Gewinn an gemeinnützige Organisationen zu spenden. Eine beinahe magische Idee, wenn man überlegt, wieviel Gutes daraus entstehen könnte. Könnte. Die kleine Schwester von hätte.

Und tatsächlich gibt es einige Menschen, die meine Idee unterstützt haben. Bedeutend mehr Menschen haben sie aber nur beklatscht. Und klatschen ist ganz zauberhaft, wenn man klatschen mag. Klatschen ist wie liken, nur körperlich. Und weder klatschen noch liken hilft. Frag mal die Krankenpfleger deines Vertrauens.   

Zurück zum Thema. Die Aufgabe heißt jetzt also, mehr Menschen zu erreichen, damit sie von uncutbread erfahren und wir mit unseren Spenden einen echten Unterschied für unsere Non-Profit Organisationen Viva con Agua, Madamfo Ghana, Turtle Foundation und reNature machen können. Und das schaffe ich nur mit einer gigantsich großen Community, in der wir Tacheles über all die Themen reden, die unseren Alltag beschweren, weil wir sie gerne leichter in den Griff bekämen. Und auch die Themen, die uns einfach nur beschäftigen. Zur Rettung der Welt, versteht sich. Und wenn wir dann 7 Millionen Follower haben und eigene Powerriegel, Bücher und Apps auf den Market bringen, die das ganze System kollabieren lassen, kann ich jedem von uncutbread erzählen, der nicht danach gefragt hat. So ist der Plan.

Daher gründe ich hiermit meinen ersten Beta-Club für Superhelden: #heldinbeta. Läuft ja schließlich alles noch nicht ganz rund. Es wird ein Ort für Idealisten, Träumer, Kreative und diejenigen, die auf Unterhaltung mit Leichtigkeit stehen. Soll ja schließlich auch Spaß machen.

Dennoch heißt es: Hosen runter. Nichts wird beschönigt oder poliert. Lasst uns ehrlich sein, Dinge beim Namen nennen und voneinander lernen, wie wir besser werden, ohne unser Leben auf den Kopf stellen zu müssen.  

Ick freu mir drauf!

2 Comments

  • Cindy

    Hallo und schön, dass es euch gibt! 😀

    Ich freue mich auf alles, was da noch kommt. Auf dass wir die Welt gemeinsam ein kleines bisschen besser machen.

    Liebste Grüße, Cindy

    • uncutbread

      Liebe Cindy, schön, dass du dabei bist! Wir freuen uns auf rege Diskussionen, echte Themen, einmalige Geschichten und viel Lachen 😊